Hessen wertet die „Paradise Papers“ aus – und mehr – FAZ – FAZ

Auf der Suche nach möglichen Steuerhinterziehern wertet die hessische Steuerverwaltung jetzt die sogenannten „Paradise Papers“ und „weitere umfangreiche Datenleaks“ aus. Dies geschehe federführend für die Steuerverwaltungen der anderen Bundesländer, teilte Hessens Finanzminister Thomas Schäfer (CDU) an diesem Sonntag in Wiesbaden mit.

Im Falle der vor genau einem Jahr veröffentlichten „Paradise Papers“ geht es um 13,4 Millionen Dokumente über Finanzgeschäfte von Politikern, Prominenten und Konzernen über Briefkastenfirmen in Steueroasen. Über die neuen „Daten-Leaks“ wollte der Sprecher des hessischen Finanzministeriums keine näheren Angaben machen. Es handele sich um „Datensätze aus dem außereuropäischen wie europäischen Ausland“.

Man könne noch nicht sagen, wie „werthaltig“ diese Daten für die Steuerbehörden seien. Beispielsweise müsse geklärt werden, inwieweit mögliche Steuervergehen bereits verjährt seien und welche Zusammenhänge aus den Daten tatsächlich herausgelesen werden könnten. Die Ermittlungen würden vom Bundeskriminalamt geführt.

Politiker, Prominente, Konzerne

Die „Paradise Papers“ waren von beinahe 100 Medien auf der ganzen

... read more at: http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/hessen-wertet-die-paradise-papers-aus-und-mehr-15873516.html

by

Leave a Reply